Tapetenwechsel

Wir starten in ein neues zeitalter

Neueröffnung 2023

Planetarium
vorübergehend
geschlossen

Unser Planetarium bleibt aufgrund der umfangreichen Bauarbeiten für unsere neue Dauerausstellung bis zur Neueröffnung des Museums am Schölerberg 2023 geschlossen. Wir freuen uns jetzt schon Sie wiederzusehen!

Planetarium Osnabrück

Für diesen Zeitraum wurden bisher keine Veranstaltungen geplant.
Ein Museum für Familien und Kinder
Ein Museum für Schulen und Kitas
Ein Museum für Firmen und Gruppen

ÜBER UNS

EINZIGARTIGE KOMBINATION

Das Museum am Schölerberg bietet eine einzigartige Kombination aus naturkundlichem Museum, Umweltbildungszentrum und Planetarium. Es blickt auf eine 150jährige Geschichte zurück und ist das besucherstärkste Museum Osnabrücks. Mit seiner Sammlung von mehr als 270.000 Exponaten aus der Tier- und Pflanzenwelt dokumentiert es in beeindruckender Weise die Erdgeschichte der Osnabrücker Region. Internationale Bedeutung erhält die Sammlung durch seltene, teils einmalige Funde aus der Karbonzeit wie etwa der Wurzelstamm eines Siegelbaumes, die Sigillaria, mit einem Durchmesser von 6,5 Metern und einem Alter von 307 Millionen Jahren.

NACHHALTIGKEIT VERMITTELN

Das Umweltbildungszentrum des Hauses widmet sich als anerkannter Lernstandort den Themen Natur und Umwelt mit dem besonderen Schwerpunkt Nachhaltigkeit. Mit seinen vielfältigen Angeboten und Aktionen spricht es gezielt Kinder und Familien an. Dazu zählen das Umweltmobil Grashüpfer, die Veranstaltungsreihe Forschen-Staunen-Entdecken sowie wechselnde Mitmach-Programme für Groß und Klein.

BLICK INS ALL – UND DARÜBER HINAUS

Als eines von zwei Naturkundemuseen in Deutschland gehört zum Museum am Schölerberg auch ein Planetarium. Ausgestattet mit moderner Fulldome-Videotechnik und einer 100 Quadratmeter großen Projektionsfläche bietet es seinen Besuchern ein umfangreiches Programm angefangen bei klassischen Sternenvorführungen über bunte Musikshows bis hin zu informativen Expertenvorträgen.

Darüber hinaus fungiert das Museum am Schölerberg auch als Informationszentrum für den UNESCO Natur- und Geopark Terra.vita.