Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Museum am Schölerberg

Hauptinhalt

Planetarium

Wir nehmen Sie mit auf eine Reise in weit entfernte Galaxien! Einerlei, ob die Sonne draußen scheint oder Wolken den Himmel bedecken: Im Planetarium leuchten immer die Sterne. Und vom bequemen Sessel aus lassen sich phantastische Reisen durch das Planetensystem fast bis ans Ende des Kosmos starten...
Aber Sie können nicht nur den aktuellen Sternenhimmel, das Sonnensystem oder das Reich der Galaxien erkunden – die installierte aufwändige Technik macht die Schau unterm funkelnden Firmament zu einem echten multimedialen Erlebnis...

Hier finden Sie das Programm:


50 Jahre Mondlandung: Neue 360°-Show und Sonderprogramm

 

„Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit.“ Am 20. Juli 1969 wurde ein Menschheitstraum wahr. Gebannt saßen Millionen vor dem Fernseher oder Radio und verfolgten, wie zum ersten Mal ein Mensch den Mond betrat. Zum 50. Jubiläum der Apollo-11-Mission können Gäste des Planetariums Osnabrück das spannende Stück Menschheitsgeschichte noch einmal nacherleben und selbst zum Mond und wieder zurückreisen. Das Planetarium bringt die Dokumentation „Capcom Go! Mit Apollo zum Mond“ des preisgekrönten NSC Creative Produktionsstudios auf die 360-Grad-Kuppel.

Den Start der Saturn-V-Rakete aus der ersten Reihe erleben oder mitfliegen, wenn Aldrin und Armstrong in der Mondfähre im Mondorbit Richtung Landestelle schweben – die Show bringt die Zuschauer ganz nah ran ans Geschehen. Sie beschäftigt sich aber auch mit den technischen Details der Mission, befasst sich mit den Jahren des Wettlaufs der USA und der ehemaligen Sowjetunion und veranschaulicht, welch immenser Aufwand betrieben wurde, um die ersten Menschen zum Mond zu bringen.

Dazu ergänzt das Planetarium Osnabrück jede Show mit einem ausführlichen Live-Teil, in dem die technischen Möglichkeiten des Sterntheaters genutzt werden, um sich selbst in das Jahr 1969 zu beamen. Original NASA-Aufnahmen vom Mondpanorama, dem Ausstieg aus der Mondfähre oder dem Inneren der Mondkapsel lassen das Publikum die Astronauten auf ihrem schwierigen Weg zum Mond begleiten. 


Sonderprogramm

Fr. 19. Juli, 22.30 24 Uhr Sonderführung Mond NVO-Sternwarte auf dem Oldendorfer Berg Mehr dazu
Sa., 20. Juli, 14 bis 18 Uhr

Mitmach- und Infostationen zu Apollo-11-Mission:

  • Verfolgen Sie den Original-Funkverkehr zwischen der Bodenstation, dem Kommandomodul und der Mondfähre zur Mondlandung
  • Versuchen Sie sich darin eine Mondfähre selbst zu landen
  • Beamen Sie sich in das Jahr 1969! Die Experten der Astronomischen Arbeitsgemeinschaft liefern mit Mondkarten und historischen Material Hintergrundinformationen zur Appollo-11-Mission
 
Sa., 20. Juli, 16 Uhr Premiere Planetariumsshow "CAPCOM GO! - Mit Apollo zum Mond" mit Live-Teil zur Mondlandung
Sa., 20. Juli, 17 Uhr

Live-Übertragung aus Berlin: „Über unseren Horizonten“ mit ESA-Astronaut Alexander Gerst

  • Alexander Gerst ist zu Gast im Planetarium Berlin, wird unter anderem über seine gerade beendete Mission "Horizons" berichten und über zukünftige Missionen sprechen.
 
Sa., 20. Juli, 18.25 Uhr

Live-Übertragung aus Baikonur: 

  • Der Start der Sojus-Rakete mit ESA-Astronaut Luca Parmitano zur ISS kann live verfolgt werden
 

Das Planetariumsprogramm richtet sich an Familien mit Kindern ab circa zehn Jahre und Erwachsene.

Eintrittspreise:
Erwachsene 6,50 €/ mit Kindern 3,50 €
Ermäßigt 3,50 €
Kinder 2,50 €

Kartenreservierung:
Tel. 0541 323 7000,  E-Mail: info@museum-am-schoelerberg.de

Flyer zum Download

Alle weiteren Termine der Show "CAPCOM GO!" im Planetariumsprogramm


Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de

Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen