natur erforschen

Ferien- UND Sonderprogramme

Langeweile in den Ferien?

Das gibt es bei uns nicht! Was passiert im Frühling, Sommer, Herbst und Winter in der Natur? In auf die Jahreszeit abgestimmten Ferienabenteuern gehen wir mit euch dieser Frage auf den Grund. Wie entwickelt sich zu Ostern aus einem Ei ein Küken und warum färben sich die Blätter im Herbst bunt? Spannende Entdeckungen und Erkenntnisse warten auf Euch.

Aktuell beteiligen wie uns wie jedes Jahr am Ferienpass. Das Programm dazu findet Ihr hier.

Außerdem veranstalten wir die LernRäume. Mehr Infos dazu findet Ihr weiter unten.

ANMELDUNG:
Telefon: 0541 323-7000
info@museum-am-schoelerberg.de

Ferienprogramm Ostern Museum am Schölerberg

LernRäume

Die LernRäume sind ein kostenloses Ferienangebot für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Es gibt fünf verschiedene Veranstaltungen zu jeweils zwei oder drei Terminen. Ihr könnt euch zu allen Aktionen anmelden oder auch einzelne buchen.

ANMELDUNG:
Telefon: 0541 323-7000
info@museum-am-schoelerberg.de

Mit 17 Zielen die Welt retten – Los geht‘s!
Was verbirgt sich hinter den 17 Nachhaltigkeitszielen und was kann ich selbst zur Rettung der Welt beitragen? Den Antworten zu diesen Fragen werden die Kinder auf der Spur sein. Sie können anhand von Beispielen ein Gespür dafür entwickeln, welche Auswirkungen die Missachtung der Nachhaltigkeitsziele weltweit haben und wo sie persönlich eingreifen können.
Termine:
Dienstag, 03.08., von 14 bis 17 Uhr
Freitag, 06.08., von 14 bis 17 Uhr

Prima Klima?  Alles rund ums Klima und den Klimawandel
Was hat mein Frühstück mit Klima zu tun? Eine ganze Menge! Die Kinder beschäftigen sich mit dem ökologischen Fußabdruck und mit verschiedenen Lebensstilen. In einem Rollenspiel erfahren sie Wissenswertes rund um den Zusammenhang zwischen CO2 und dem Treibhauseffekt, welche Auswirkungen der Klimawandel hervorruft und was jede/r einzelne tun kann.
Termine:
Donnerstag, 05.08., 14 bis 17 Uhr
Donnerstag,12.08., 10 bis 13 Uhr

Der Boden lebt!
Entdeckungen im Universum unter unseren Füßen und die Bedeutung des Bodens für den Lebensraum Wald. Die Kinder nehmen Bodenproben, entdecken und bestimmen Bodentiere, führen einfache Experimente rund um den Boden durch und forschen der besonderen ökologischen Bedeutung für den Wald nach.
Termine:
Mittwoch, 11.08., 10 bis 13 Uhr
Freitag, 13.08., 10 bis 13 Uhr

Säen, pflanzen, ernten! Ein Garten macht Spaß und bringt Vielfalt ins Leben!
Zum Museum gehört auch ein großer Museumsgarten, in dem naturnah gegärtnert wird. Im Bauerngarten und in den Hochbeeten gibt es immer etwas zu ernten und zu probieren. Zum Wachstum der Pflanzen zählt auch immer die Bestäubung durch die Insekten: am Beispiel eines Wildbienenstandes beschäftigen sich die Kinder mit naturfreundlicher Gartengestaltung. Dazu gibt es im Teich und in der Kräuterspirale, sowie im Totholzhaufen und in Trockenmauer viel zu entdecken.
Termine:
Mittwoch, 13.08., 14 bis 17 Uhr
Freitag, 20.08., 10 bis 13 Uhr

Die Rückkehr der Wölfe in Niedersachsen
Um den Wolf ranken sich viele Geschichten, doch die wenigsten von uns haben schon einmal einen Wolf gesehen oder wissen etwas über seine Lebensweise. Die Kinder erarbeiten die Unterschiede zwischen Wolf und Hund, erfahren etwas über das Sozialverhalten und die Kommunikation der Wölfe und die Bedeutung des Wolfen im Ökosystem. Auch die möglichen Konflikte, die die Rückkehr des Wolfes mit sich bringen, werden diskutiert.
Termine:
Freitag, 06.08., 10 bis 13 Uhr
Dienstag, 17.08., 14 bis 17 Uhr
Mittwoch, 18.08., 10 bis 13 Uhr


termine

Familienprogramm: Forschen-Staunen-Entdecken
Familienprogramme  |  Sonntag  |  19. Dezember 2021

Familienprogramm: Forschen-Staunen-Entdecken

Unendliche Weiten – Eine Sternenreise: Im Familienprogramm brechen Familien dieses Mal zu einer Reise in die Weiten des Weltalls auf. Sie erforschen unser Sonnensystem und erfahren vieles über die Planeten und andere Himmelskörper. Auch ein kurzer Besuch des Planetariums gehört dazu. Das Programm richtet sich an Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren mit […]

Kosten: 5,- Euro / 2,50 Euro