Kindergeburtstage im Museum am Schölerberg © Detlef Heese

Kindergeburtstage

Von Wolf bis Wetter

Unser Umweltbildungszentrum bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, den Kindergeburtstag zu feiern. Dazu zählen Angebote zu den Themen Tiere und Pflanzen, Experimente und Kreatives. Außerdem kommt auch unser Grashüpfer gern zu Ihnen nach Hause. Suchen Sie sich etwas aus! Es ist für jeden das Richtige dabei.


Natur und Umwelt

Tiere und Pflanzen bereichern unser Leben und haben großen Einfluss auf uns und die Natur. Ob Boden, Eulen oder Wölfe – wir zeigen, welche Besonderheiten verschiedene Tiere und Pflanzen zu bieten haben und was sie ausmacht.

Dinosaurier

Raubsaurier ausgestellt im Museum am Schölerberg © Hermann Pentermann

Auf den Spuren von Saurier und Co.

Wir erfahren, wie Fossilien entstehen, was wir aus ihnen schließen können und was Spekulation bleibt. Wir erkunden die Ausstellung und schauen uns echte Fossilien an. War eigentlich jeder Saurier ein Dinosaurier? Mit vielen Saurierfiguren und unserem 10 Meter langem Erdzeitbanner erarbeiten wir, wann welche Saurier gelebt haben. Außerdem stellen wir Gipsabdrücke zum Mitnehmen her.

Alter: 6 bis 12 Jahre
Dauer:
2 Stunden
Saison:
ganzjährig

Ein Wald vor unserer Zeit

Blick in den Karbonwald im Museum am Schölerberg © Angela von Brill

Der Karbonwald – Reise in einen Wald vor unserer Zeit

Wir begeben uns auf eine Reise in einen Wald vor unserer Zeit. Welche Lebensbedingungen herrschten im Erdzeitalter des Karbons vor 300 Millionen Jahren auf der Erde und welche Tier- und Pflanzenarten lebten damals im Osnabrücker Land? Und was hat der Karbonwald eigentlich mit dem Klimawandel zu tun?

Alter: 8 bis 15 Jahre
Dauer:
2 Stunden
Saison:
ganzjährig

Mond

Mond (c) Janusz Walczak, Pixabay

Der Mond – Begleiter der Erde

Wie ist der Mond entstanden, was wissen wir über ihn? Wie entstehen die Mondphasen und warum sieht man immer nur eine Seite von ihm? Warum springen die Astronauten auf dem Mond so hoch und wie entstehen die Gezeiten? Diesen und weiteren Fragen rund um den Mond gehen wir auf die Spur.

Alter: 6 bis 12 Jahre
Dauer:
2 Stunden
Saison:
ganzjährig

Boden

Tausendfüßer in Petrischale bei Kindergeburtstag im Museum am Schölerberg © Detlef Heese

Zu Besuch bei Regenwurm und Co.

Die Welt unter unseren Füßen ist ein Universum für sich! Da krabbelt und kriecht es, was das Zeug hält! Wir entdecken das Leben der Unterwelt und lernen, warum der Boden so wichtig für uns ist.

Alter: 5 bis 11 Jahre
Dauer:
2 Stunden
Saison:
März bis November

Licht

Stadt bei Nacht (c) Dennis Kummer

Licht aus!

Tiefe, dunkle Nacht – das erleben wir besonders in den Städten kaum noch. Straßen, Schaufenster, Gebäude – alles ist beleuchtet. Was für Auswirkungen hat die Helligkeit auf Pflanzen, Tiere und Menschen? Wie kann man mit Licht in der Nacht besser umgehen? Es wird gespielt und experimentiert.

Alter: 6 bis 11 Jahre
Dauer:
2 Stunden
Saison:
ganzjährig

Wölfe

Dem Wolf begegnen – aber richtig!

Der Wolf ist zurück in Niedersachsen! Viele fragen sich aber, ob Mensch und Wolf gefahrlos zusammenleben können. Wie lebt ein Wolf überhaupt, wovon ernährt er sich und wie verständigt er sich mit seinem Rudel? Hier erfahrt ihr es!

Alter: 5 bis 10 Jahre
Dauer:
2 Stunden
Saison:
ganzjährig

Tiere im Winter

Kinder bestaunen einen Polarfuchs im Museum am Schölerberg © Detlef Heese

Überleben in der kalten Jahreszeit

Tiere haben keine Heizung und können ihr Essen nicht im Supermarkt kaufen. Wie schaffen sie es durch den Winter? Wir erforschen, warum einige Vögel in den Süden fliegen und der Igel den Winter verschläft.

Alter: 7 bis 11 Jahre
Dauer:
2 Stunden
Saison:
November bis März

Rund ums Huhn

Auf Tuchfühlung mit dem Federvieh

Die museumseigenen Hühner machen es möglich: wir gehen mit dem Federvieh auf Tuchfühlung und beobachten seine Verhaltensweisen. Mit etwas Glück können wir sogar das Schlüpfen von Küken live erleben!

Alter: 7 bis 11 Jahre
Dauer:
1.5 Stunden
Saison:
15.03. – 15.10.


Experimente

Nichts ist spannender als Dinge selbst herauszufinden und auszuprobieren. Gemeinsam mit Ihren Kindern klären wir Wesentliches zu Themen wie Fliegen, Elektrizität, Fossilien oder Wetter auf ganz praktische Weise.

Fliegen

Umweltpädagogische Veranstaltung im Museum am Schölerberg © Detlef Heese

Wer wird denn gleich
in die Luft gehen?

Vögel haben Flügel, Pflanzen machen sich mit raffiniert gebauten Samen das Fliegen zunutze. Was wie und warum fliegen kann, klären wir mit vielen„abgehobenen“ Experimenten.

Alter: 5 bis 11 Jahre
Dauer:
2 Stunden
Saison:
ganzjährig

Sternenreise

Kind blickt durch ein Teleskop © Museum am Schölerberg

Unendliche Weiten
ganz nah

Wir lernen unser Sonnensystem kennen und bauen unsere eigenen Teleskope! Nach Absprache kann die Veranstaltung mit einer regulären, ca. 60-minütigen Planetariumsvorführung kombiniert werden.

Alter: 8 bis 11 Jahre
Dauer:
2 Stunden
Saison:
ganzjährig
Materialkosten: 3 € / Kind

Wasser

Wassertropfen © Pixabay, Rony Michaud

Wasser ist (nicht nur) zum Waschen da

23 unserer Erde sind von Wasser bedeckt, ohne Wasser gäbe es kein Leben auf der Erde. Wasser besitzt bemerkenswerte Eigenschaften, die wir erforschen (Oberflächenspannung, Aggregatzustände, Kapillarkräfte u.a.).

Alter: 5 bis 10 Jahre
Dauer:
2 Stunden
Saison:
ganzjährig

Wetter

Blitze am Himmel © Pixabay, Sethink

Potzblitz und Donnerwetter

Alle reden vom Wetter. Wir auch! Und noch besser. Wir erklären es. Dazu arbeiten wir mit Instrumenten, die Niederschlag, Windrichtung usw. messen können.

Alter: 7 bis 10 Jahre
Dauer:
2 Stunden
Saison:
ganzjährig

Geologie

Vulkanausbruch © Pixabay, Adrian Malec

Unruhige Erde

Ein ganzer Berg, der Feuer ausspuckt – Vulkane faszinieren Kinder genauso wie Erwachsene! Auf einer experimentellen Reise ins Innere der Erde entdecken wir vieles über Vulkane und lernen warum die Erde manchmal bebt.

Alter: 7 bis 11 Jahre
Dauer:
2 Stunden
Saison:
ganzjährig


Kreatives

Filzen, Basteln, Gärtnern – es gibt so viele Möglichkeiten, kreativ zu werden und eigene Ideen phantasievoll umzusetzen. Bei uns können Ihre Kinder einiges davon ausprobieren und die Ergebnisse mit nach Hause nehmen.

Miniaturgärten

Kind bastelt einen Miniaturgarten © Lisa Heyn

Blumen überall

Zum Museum gehört auch ein wunderschöner Naturgarten, in dem es viel zu entdecken gibt! Wir lassen uns inspirieren und legen eigene kleine Gärten in Pappkartons an. Die könnt ihr natürlich mit nach Hause nehmen!

Alter: 7 bis 11 Jahre
Dauer:
2 Stunden
Saison:
Mai bis September

Filzen

Kinder filzen einen Marienkäfer © Museum am Schölerberg

Vom schwarzen Schaf zum bunten Ball

Filzen ist eine uralte und sehr vielseitige Handwerkstechnik. Wir erproben unterschiedliche Techniken wie das Nass- und Trockenfilzen und stellen so Armbänder, Blumen, Bälle und vieles mehr her.

Alter: 7 bis 11 Jahre
Dauer:
2 Stunden
Saison:
ganzjährig
Materialkosten: 2,50 Euro pro Kind


Grashüpfer

Das Umweltmobil Grashüpfer kommt zu Ihnen nach Hause und untersucht gemeinsam mit Ihren Kindern die Natur vor Ort. Das geheime Leben im Wald, auf der Wiese oder im Bach wird in Begleitung erfahrener Fachkräfte neu entdeckt.

Natur entdecken

Umweltmobil Grashüpfer im Einsatz © Detlef Heese

Der Grashüpfer kommt

Das Umweltmobil kommt auf Wunsch zu Ihnen nach Hause und begleitet Ihre Kinder durch die spannende Welt von Wald, Boden oder Wasser. Mit Kescher, Sieb und Becherlupe gehen wir der Natur gemeinsam auf den Grund.

Alter: 5 bis 11 Jahre
Dauer:
1,5 Stunden
Saison:
April bis November
Fahrkosten: 90 Euro zzgl. Anfahrt (65 Cent pro Kilometer außerhalb des Stadtgebietes)
Anschlussveranstaltung: 60 Euro


KOSTEN & WEITERE INFOS

Die Kosten betragen 85 Euro für Kindergeburtstage (inklusive Museumseintritt) mit bis zu 10 Kindern. Bei einigen Veranstaltungen fallen zusätzliche Kosten für Material an.

Weitere teilnehmende Kinder kosten pro Person 2,50 Euro.

Maximal können 14 Kinder teilnehmen.

Für die kleine Pause (ca. 10 Minuten) innerhalb eines zweistündigen Kindergeburtstags dürfen Sie sich gerne einen Tisch im jeweligen Veranstaltungsraum mit selbst mitgebrachten Speisen (Kuchen o.ä.) und Getränken eindecken.

Die Bezahlung erfolgt am Tag der Veranstaltung an der Museumskasse vor Ort.

Dauer: 2 Stunden, Grashüpfer 1,5 Stunden.