SEKUNDARSTUFE II

EXPERIMENTIEREN, AusPROBIEREN, ENTDECKEN

NATUR UND UMWELT

Natur und Umwelt umgibt uns überall. Wir zeigen in verschiedenen Aktionen, wie wir richtig mit ihr umgehen, welche Rolle Nachhaltigkeit spielt und was genau bestimmte Tiere und Pflanzen eigentlich zu bieten haben.

EXPERIMENTE

Nichts ist spannender, als Dinge selbst herauszufinden und auszuprobieren. Gemeinsam mit Schüler:innen klären wir Wesentliches zu Themen wie Fliegen, Elektrizität, Fossilien oder Wetter auf ganz praktische Weise.

PLANETARIUM

Hier entdecken Kinder den Nachthimmel und lernen Wissenswertes über Planeten, Sternenbilder und Galaxien. Außerdem begleiten sie neue Freunde wie den Kolibri Lucia oder den Räuber Hotzenplotz auf ihren Abenteuern.

GRASHÜPFER

Das Umweltmobil Grashüpfer kommt zum Ort Ihrer Wahl und untersucht gemeinsam mit Schüler:innen die Natur. Das geheime Leben im Wald, auf der Wiese oder im Bach wird in Begleitung erfahrener Fachkräfte neu entdeckt.


Natur und Umwelt

Natur und Umwelt umgibt uns überall. Wir zeigen in verschiedenen Aktionen, wie wir richtig mit ihr umgehen, welche Rolle Nachhaltigkeit spielt und was genau bestimmte Tiere und Pflanzen eigentlich zu bieten haben.

Nachhaltigkeit

Mission 2030 Ausstellung

Wie die Welt retten?

Wir besprechen die 17 SDGs (Sustainable Development Gols) der Vereinten Nationen und welche Auswirkungen Missachtungen dieser Nachhaltigkeitsziele für einzelne vor Ort und weltweit haben. Schüler:innen prüfen ihr eigenes Schulumfeld, wo es Raum für Verwirklichung der SDGs gibt.

Alter: 10. bis 13.
Dauer:
3 Stunden oder 4 Stunden
Saison:
ganzjährig

Schulgarten

Ökologische Gestaltung

Speziell für Schul-AGs: Schüler:innen können ihrer Phantasie freien Lauf lassen und den Schulgarten nach eigenen Vorstellungen und jeweiligen Möglichkeiten gestalten. Dabei zählt immer auch der ökologische Kontext. Vielfalt wird von Anfang an mitgedacht – auch auf kleinem Raum. Für ein Klima, in dem unsere Gärten noch in vielen Jahren gedeihen können.

Klasse: 5. bis 10.
Dauer:
3 Stunden
Saison:
ganzjährig


Experimente

Nichts ist spannender, als Dinge selbst herauszufinden und auszuprobieren. Gemeinsam mit Schüler:innen klären wir Wesentliches zu Themen wie Fliegen, Elektrizität, Fossilien oder Wetter auf ganz praktische Weise.

Boden

Bodenlabor und Bodenorganismen

Boden gehört neben Wasser und Luft zu unseren Lebensgrundlagen. Mit Experimenten und Versuchen untersuchen wir die vielfältigen Funktionen, chemischen/physikalischen Eigenschaften von Böden und deren Bewohner.

Alter: 10. bis 13.
Dauer:
3 Stunden oder 4 Stunden
Saison:
von März bis November

Wald

Freilanduntersuchungen

Freilanduntersuchungen, anhand von biologischen, chemischen und physikalischen Parametern. Kennenlernen und Auswertung von Arbeitsweisen im Freiland (z.B. insbesondere pflanzensoziologische Bestandsaufnahmen mit Zeigerwerten nach Ellenberg).

Klasse: 10. bis 13.
Dauer:
1,5 Stunden oder 3 Stunden
Saison:
März bis November

Wald

Bedeutung des Waldes für das Klima

Durch Vermessen und Berechnen eines Waldes wird die Bedeutung des Waldes als CO2-Speicher verdeutlicht. In der 5-stündigen Veranstaltung werden ggf. Bäume gepflanzt oder beim „Weltspiel“ die globalen Zusammen-hänge und Positionen der Länder in der Klima- und Energiepolitik erarbeitet.

Klasse: 10. bis 13.
Dauer:
3 Stunden oder 5 Stunden
Saison:
ganzjährig


Planetarium

Hier entdecken Schüler:innen den Nachthimmel und lernen Wissenswertes über Planeten und Galaxien. Außerdem begleiten sie neue Freunde wie den Kolibri Lucia oder den Räuber Hotzenplotz auf ihren Abenteuern.

Sternhimmel im Planetarium Osnabrueck

Erscheinungen am Himmel

Unser Planetarium erzählt Schüler:innen vom Lauf der Sonne, Besonderheiten von Mond und Sternen, klärt über Mondphasen auf und zeigt Sternenbilder, Milchstraßen und Galaxien auf spannende Weise.

Klasse: 10. bis 13.
Personen: max. 60
Dauer:
45 min.
Öffnungszeiten: Dienstags und Donnerstags
Beginn: 9:15 Uhr, 10:15 Uhr, 11:15 Uhr
Saison:
ganzjährig
Kosten: 2,50 €/Person (städtische Schulen: 2 €/Person)


Grashüpfer

Das Umweltmobil Grashüpfer kommt zum Ort Ihrer Wahl und untersucht gemeinsam mit Schüler:innen die Natur. Das geheime Leben im Wald, auf der Wiese oder im Bach wird in Begleitung erfahrener Fachkräfte neu entdeckt.

Umweltmobil

Der Grashüpfer kommt

Unser Umweltmobil Grashüpfer kommt auf Wunsch zu Ihnen und untersucht mit den Schüler:innen die komplexe Welt von Wald, Boden, Bach und Tümpel. Mit Kescher, Sieb und Becherlupe gehen die Nachwuchs-Forscher:innen der Natur auf den Grund.

Klasse: 10. bis 12.
Dauer:
1,5 Stunden
Saison:
von April bis Oktober
Fahrkosten: 75 € zzgl. Anfahrt (50 Cent/km außerhalb des Stadtgebietes)
Anschlussveranstaltung: 50 €