Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Museum am Schölerberg

Hauptinhalt

KULTUR MACHT STARK – MUSEUM IN KINDERHAND

Kultur macht stark

Seit 2014 beteiligt sich das Museum am Schölerberg erfolgreich an der Initiative „Kultur macht stark“ des Deutschen Museumsbundes. Ziel der Initiative ist es, Kinder und Jugendliche zu erreichen, die nur wenig mit Museen in Berührung kommen und mit den Angeboten dieser öffentlichen Einrichtung bekannt zu machen. 

Angeboten werden Ferienbetreuungen, die für die Kinder kostenlos sind. Im Regelfall finden drei einwöchige Durchgänge im Jahr statt. Pro Durchgang können bis zu 18 Kinder teilnehmen.


Vom wilden Wald bis zur Spur der Steine

Thematisch steht jede Woche unter einem anderen Motto (z.B. Die geheime Welt der Pilze, Wilder Wald oder die Spur der Steine). Die Kinder arbeiten zunächst unter fachkundiger Begleitung von Umweltpädagogen an naturwissenschaftlichen
Fragestellungen und setzen diese im Anschluss kreativ in einer eigenen Ausstellung um. Dabei werden sie von Kunstpädagogen unterstützt.

Die Entstehung der Ausstellung wird in einem „Making-of-Film“ festgehalten, an dessen Erstellung die Kinder aktiv beteiligt werden. Zum Abschluss der Projektwoche stellen die Kinder die Ergebnisse vor Familie und Freunden vor. Die Kosten werden zu 100 Prozent vom Deutschen Museumsbund getragen.



Actionbound – Eine digitale Schnitzeljagd durch das Museum

Im Rahmen des Projektes „Kultur mach stark“ testete das Museum am Schölerberg im letzen Durchgang ein neues Konzept für Führungen und pädagogische Programme. Mittles der Actionbound-App lassen sich lehrreiche interaktive Rallyes für Mobilgeräte wie Smartphone und Tablet erstellen. Zum Abschluss ihres Ferienprogramms konnten die Kinder gemeinsam mit Ihren Familien das Naturkundemuseum noch einmal auf ganz neue Weise erleben. Um die digitale Schnitzeljagd zu absolvieren, galt es viele unterschiedliche Aufgaben zu lösen: geheime Verstecke finden, Rätsel lösen oder Selfies mit Riesenpilzen machen - das festigte das gelernte Wissen und bereitete den Kids riesen Spaß. Ein Konzept mit Zukunft!


Die U(h)rzeitbahn – Eine Kugel rollt durch die Erdgeschichte

Im letzten Sommerferienprogramm zum Thema "Die Spur der Steine" erforschten 13 Kinder im Rahmen von "Kultur macht stark" die erdgeschichtlichen Ausstellungen des Museums am Schölerberg. Anschließend planten und bauten sie zusammen mit Kunstpädagogen eine U(h)rzeitbahn, die eine Murmel auf die Reise durch die Erdgeschichte schickt.

Lass die Kugel ganz oben beim Urknall losrollen und verfolge ihren Weg:

Partner & kooperierende Einrichtungen:

Vielen Dank an:

  • Deutscher Museumsbund
  • Familientreff Süd der Ev. Familienbildungsstätte e.V.
  • Verein für soziale Kommunikation e.V.
  • Stadt Georgsmarienhütte
  • Mehrgenerationenhaus HAste

 

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de

Urheberrechte © 1996-2020: Stadt Osnabrück | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen