Navigation über die Inhaltsbereiche dieser Seite

Museum am Schölerberg

Hauptinhalt

Aktuelles

04.12.2019

Gartenworkshop: Kräuterduft und Winterzauber

Der Gartenworkshop am Samstag, 7. Dezember, um 14 Uhr zeigt, wie man mit Kräutern aus dem Naturgarten gesund durch den Winter kommt.

Gartenworkshop Teemischung c Museum am Schoelerberg Lisa Heyn.
(Gartenworkshop Teemischung c Museum am Schoelerberg Lisa Heyn) Aus selbstgetrockneten Kräutern und Früchten lassen sich wohltuende Teemischungen für die kalte Jahreszeit herstellen. Foto: Museum am Schölerberg/Lisa Heyn

Winterzeit heißt oft auch Erkältungszeit. Um das Immunsystem zu stärken und Beschwerden zu lindern, muss jedoch nicht immer der Arzneischrank Abhilfe schaffen. Kräuter aus dem Naturgarten sind echte Geheimwaffen. Am Samstag, 7. Dezember, von 14 bis 17 Uhr, bietet das Museum am Schölerberg einen Gartenworkshop zum Thema "Gesund durch den Winter mit Kräutern aus dem Naturgarten" an.

Anis und Fenchel mildern Husten. Hagebutte deckt einen erhöhten Vitamin C-Bedarf. Holunder lindert Fieberbeschwerden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops erfahren, welche Wirksamkeiten verschiedene Kräuter und Früchte aus dem Naturgarten haben. Anschließend werden unterschiedliche Anwendungsweisen ausprobiert. Es wird ein Lippenbalsam aus Kräutern hergestellt, wohltuende Duftpotpourris und aromatische Teemischungen zusammengestellt.

Kosten und Anmeldung

Der Workshop ist auch für Familien geeignet. Treffpunkt ist das Foyer des Museums am Schölerberg, Klaus-Strick-Weg 10.

Die Kosten für die Teilnahme betragen 14 Euro zzgl. 5 Euro Materialkosten. Dafür dürfen sich die Teilnehmenden auf selbstgemachte Teemischungen, Kräutersäckchen und Duftpotpourris zum mit nach Hause nehmen freuen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung unter Telefon 0541 323-7000 oder E-Mail info(at)museum-am-schoelerberg.de ist erforderlich.

Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz
Erst wenn Sie auf einen Button klicken, wird der Link zu einem sozialen Netzwerk aktiv (Farbe blau, Regler rechts).
Nach einem 2. Klick auf ein aktiviertes Logo gelangen Sie zum Login ihres Netzwerkes und können den Inhalt dort teilen. Alternativ können Sie unter den Einstellungen (Zahnrad) die einzelnen Netzwerke dauerhaft aktivieren.
In jedem Fall werden bereits durch das Aktivieren Daten an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und ggf. auch dort gespeichert. Daher sind sie auf www.osnabrueck.de standardmäßig deaktiviert. Mehr Info

www.osnabrueck.de

Urheberrechte © 1996-2019: Stadt Osnabrück | Datenschutz | Impressum

zum Seitenanfang mit der Seitenbereichsnavigation springen