MISSION 2030 &
MAGISCHE IMPRESSIONEN

AKTUELLE SONDERAUSSTELLUNGEN

17 Zielen
retten die Welt

Die Vereinten Nationen haben die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung verabschiedet, um die Welt bis 2030 gerechter, gesünder, friedlicher und sozialer zu gestalten. Zentrale Ziele sind die Reduzierung von ungleichen Lebensverhältnissen, die Schaffung von Chancengleichheit sowie ein nachhaltiges Management von natürlichen Ressourcen, das den Erhalt von Ökosystemen gewährleistet.

Ausstellung Osnabrück: 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) Foto: United Nation


lehrreiche weltreise

Die Kinderrechtsorganisation Plan International Deutschland e.V. hat die Wanderausstellung „Mission 2030 – Globale Ziele erleben“ entwickelt, die multimedial vor allem junge Menschen mit den nachhaltigen Entwicklungszielen vertraut machen und für deren Umsetzung begeistern will.

In der Mitmachausstellung reisen die Besucher:innen virtuell unter anderem nach Ägypten, Ghana, Guatemala, Kambodscha, Kolumbien und Timor-Leste. Dort entführen die „Agents of Change“ – junge Menschen, die für eine bessere Welt kämpfen – in ihren Alltag und erklären anhand von realen Projektbeispielen die verschiedenen SDGs und ihre Umsetzung. Die Gäste werden so zu Delegierten, sie erleben und diskutieren, welche gesellschaftlichen Entwicklungen für die Zukunft die besten sind.

Beratung und Buchung:
Telefon: 0541 323-7062
sekretariat@museum-am-schoelerberg.de

Osnabrück: Ausstellung Mission 2030
Zu Beginn der Ausstellung erhalten Besuchende einen Deligierten-Ausweis und begeben sich dann auf eine Weltreise auf den Spuren der 17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung. Foto: Plan International/Miachael Fahrig

Magische
Impressionen

Im Unter.Bau des Museums finden Besucher:innen derzeit die Fotoausstellung „Magische Impressionen – Naturfotografien aus dem Osnabrücker Land“. Die zwei Fotografen Karsten Mosebach und Bernhard Volmer halten in ihren Bildern die Schönheiten der regionalen Natur fest.

Der Eintritt in die Ausstellung ist kostenlos.

Die Ausstellung, als sie aufgebaut wurde. Mittlerweile hängen sämtliche Naturfotografien im Unter.Bau des Museums und können dort bewundert werden. Der Eintritt ist frei.

Termine

Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete
Planetarium  |  Samstag  |  26. Juni 2021

Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

Schwarzer Hut mit roter Feder, große Nase, sieben Messer und eine Pfefferpistole – so kennen wir den berühmt-berüchtigten Vorzeigeschurken Räuber Hotzenplotz. Vor fast 60 Jahren erfand ihn Otfried Preußler, seitdem kennt und liebt Jung und Alt den liebenswerten Halunken, dem zum Schluss Kasperl und Seppel noch immer das Handwerk gelegt haben. Oberwachtmeister Dimpfelmoser hat ein […]

Ort: Planetarium, Osnabrück | Kosten: 6,50 / 3,50 / 2,50 Euro
Das kleine 1x1 der Sterne
Planetarium  |  Samstag  |  26. Juni 2021

Das kleine 1×1 der Sterne

  Was sehen wir am Himmel? Mond und Sterne – aber wie ist es dort oben? Was passiert, wenn man sich beim Betrachten der Sterne etwas wünscht? Sterne, Sternbilder und die Planeten unseres Sonnensystems: Dieses Grundlagenprogramm ist speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Familien abgestimmt. Kinder Mark, Tina und Tim an Bord einer Raumstation […]

Ort: Planetarium, Osnabrück | Kosten: 6,50 / 3,50 / 2,50 Euro
Queen Heaven
Planetarium  |  Samstag  |  26. Juni 2021

Queen Heaven

  „Queen – Heaven“ist eine der erfolgreichsten Fulldome-Musikshows. An der riesigen Kuppelfläche des Planetariums erlebt das Publikum eine Hommage an die Kultband mit vielen originalen Musik-, Bild- und Videoaufnahmen. Zu hören sind die größten Hits und Hymnen ihrer Bandgeschichte wie „Bohemian Rhapsody“, „We Will Rock You“, „Radio Gaga“, „Who Wants To Live Forever“ oder „We […]

Ort: Planetarium, Osnabrück | Kosten: 10 / 6 Euro